Kreisklasse West – 16.Spieltag am 24.11.2019

SSV Oberhochstatt – DJK Obererlbach 2:3 (1:1)

Enttäuschender Jahresabschluss

Völlig überraschend und ebenso unnötig handelte sich die Bauer-Elf im letzten Spiel des Kalenderjahres die erste Heimpleite der Saison ein und das auch noch gegen Kellerkind DJK Obererlbach.

 

Trotz aller guter Vorsätze legte der SSV den Gästen schon in der 5.Minute den ersten Treffer quasi selbst auf mit einem krassen Fehlpass im Aufbauspiel. Dominik Böhm war der Torschütze. Wachgerüttelt übernahm der SSV mehr und mehr die Kontrolle. Bastian Walcher vergab noch die Großchance frei vor dem Tor (10.). Nach Foul an Andreas Auernhammer direkt an der Strafraumgrenze traf dessen Bruder Stefan mit einem herrlichen Freistoß in den Knick (18./6.Saisontor). In der Folge drängte der SSV auf die Führung, doch Dominik Schweinesbein wurde ebenso abgeblockt (25.) wie auch etliche weitere Schusschancen der Gastgeber. Die DJK verteidigte geschlossen und mit toller Moral.

Dieses Bild änderte sich auch nach der Pause nicht und so dauerte es bis zur 68.Minute ehe Christian Pacholke zum hoch verdienten 2:1 traf (1.Saisontor) nach einer von unzähligen Freistoßflanken des SSV. Dass der SSV viel zu viele Chancen für ein Tor benötigt ist kein Geheimnis und so war es auch diesmal. So verpasste man es erneut den Sieg frühzeitig einzutüten und es kam wie es kommen musste. Die Gäste kamen durch ein unglückliches Eigentor von Johann Harbatschek zunächst zum Ausgleich (80.) und konnten in der Schlussphase nach einem weiten Ball völlig überraschend durch eine Bogenlampe aus 20 Metern durch Simon Krempl gar noch den Siegtreffer erzielen (86.). Alles anrennen nutzte nichts mehr, da der Ball einfach nicht ins Tor wollte (z.B. Latte Walcher), wie so oft. So war die Partie letztlich ein Spiegelbild für die gesamte Hinrunde und die gerechte, wie überfällige Strafe für fehlenden Trainingseifer einiger SSV-Akteure. Eine hervorragende Leistung zeigte der sehr souveräne Unparteiische Christian Russer vom TSV Kösching.

Der SSV überwintert damit auf dem 5.Tabellenplatz und darf ab der Wintervorbereitung gehörig Gas geben um in der Rückrunde weiterhin in der Spitzengruppe mitmischen zu können. Ein Lichtblick dürfte sein, dass einige U19-Akteure bis dorthin volljährig und den Kader dann verstärken werden.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Nico Loy, Johann Harbatschek (C), Fabian Frankl, Andre Münzner, Tillmann Schäfer, Stefan Auernhammer, Dominik Schweinesbein, Max Jarling, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Patrick Mühlöder, Christian Pacholke (beide eingewechselt) Sascha Laux;

SR: Christian Russer (TSV Kösching)

II.Mannschaften: SSVII – Obererlbach II 1:3 (1:1) Tor: Sascha Fuchs

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.