Kreisklasse West – 10.Spieltag am 13.10.2019

Eintracht Kattenhochstatt - SSV Oberhochstatt 1:1 (0:1)

Später Ausgleich in hitzigem Derby

Nach einem sehr emotionsgeladenen Derby stand es zwischen der Eintracht und dem SSV am Ende 1:1-Unentschieden, weil den Gästen kurz vor Schluss noch der Ausgleich gelang.

 

Der SSV erwischte den besseren Start und war vor allem in der ersten Halbzeit die weitaus gefährlichere Mannschaft. Eintracht-Keeper Dominik Hegner parierte gleich zu Beginn einen Harbatschek Freistoß aus 25 Metern sehenswert (4.). Die Führung für die Bauer-Elf besorgte dann der derzeit bärenstarke Bastian Walcher nach Vorarbeit von Andreas Auernhammer (10./9.Saisontor). Der SSV-Torschütze scheiterte kurz vor der Pause nochmal an Hegner (40.) sodass die Gastgeber noch gut bedient waren mit dem 0:1-Rückstand.

In der zweiten Hälfte kam dann die Eintracht besser ins Spiel und die Gemüter heizten sich aufgrund vieler Zweikämpfe, Fouls und strittigen Entscheidungen des Unparteiischen zunehmend auf. Als es nach 70 Minuten die Gelb-Rote Karte für Tillmann Schäfer gab nach einem taktischen Foul, nahm der Druck auf die SSV-Abwehr deutlich zu. Christian Hüttinger zielte am kurzen Pfosten vorbei (74.) und der SSV hatte Glück, als der Ball in einer turbulenten Szene nur an die Latte krachte (80.). Die Vorentscheidung verpassten die Gäste, als Walcher einen Abpraller von Hegner klaute, diesen umkurvte, jedoch das leere Tor aus spitzem Winkel um Haaresbreite verfehlte, auch weil Hegner mit den Fingerspitzen noch dran war (82.). Die Eintracht schaffte so kurz vor Schluss noch einen glücklichen Punktgewinn, als Kevin Dittrich in den Strafraum zog uns aus kurzer Distanz vollendete (88.). Aus Sicht des SSV hätte das Tor wegen eines vorangehenden Hand- sowie Foulspiels nicht zählen dürfen. Als dann der SSV eine letzte Gelegenheit hatte und Andreas Auernhammer im Strafraum unsanft gestoppt wurde, gab es statt einem möglichen Strafstoß noch die Ampelkarte für den reklamierenden Stefan Auernhammer. So musste der SSV die Nachspielzeit mit 9 Mann überstehen.

Der SSV steht damit nach 10 Spieltagen auf dem 6.Tabellenplatz und damit wie erwartet im vorderen Tabellendrittel. Am kommenden Wochenende ist dann die SG Heidenheim zu Gast in Niederhofen.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Nico Loy, Johann Harbatschek (C), Fabian Frankl, Max Jarling, Tillmann Schäfer, Stefan Auernhammer, Dominik Schweinesbein, Andre Münzner, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Patrick Mühlöder, Hannes Hager (beide eingewechselt) Stefan Karez und Simon Kriegl.

SR: Michael Fischer (SR-Gruppe Donau-Ries)

II.Mannschaften: Eintracht II - SSV II 4:0

 

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.