Kreisliga Süd – 24.Spieltag am 24.05.2019

SSV Oberhochstatt – FC DJK Weißenburg 3:2 (3:1)

SSV gewinnt rassiges Derby gegen den FC DJK

In einem hart umkämpften Derby gegen den FC DJK Weißenburg ging die Bauer-Elf als etwas glücklicher aber keinesfalls unverdienter Sieger vom Platz.

 

Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen nach 12 Minuten durch ein Kullertor aus kurzer Distanz von Andreas Pfefferlein in Führung. Nachdem die Anfangsphase deutlich dem FC DJK Weißenburg gehörte, drehte der SSV ab Mitte der ersten Hälfte auf. So erzielte Stefan Auernhammer den 1:1-Ausgleich nach Freistoßflanke von Hannes Hager mit einem wuchtigen Kopfball aus ca. 14 Metern in den Knick (23./13.Saisontor). Exakt zu den Spielanteilen wankte auch die Leistung des jungen Unparteiischen stark hin und her. So verwarnte er bis zur Pause gleich vier Spieler des FC DJK mit Gelb in nur kurzer Zeit. Kurz vor der Pause schlug dann der SSV doppelt zu. Zunächst segelte eine weitere Freistoßflanke von Hager an Freund und Feind vorbei ins Netz zum 2:1 (40./2.Saisontor). Nur drei Minuten später eroberte Tillman Schäfer stark den Ball am gegnerischen Strafraum, flankte und SSV-Torjäger Andreas Auernhammer versenkte den Ball mit einem sehenswerten Volley links oben im Tordreieck (43./9.Saisontor).

Nach der Pause kam der FC DJK mit viel Wut im Bauch aus der Kabine und kam durch ein kurioses Eigentor zum 2:3 Anschlusstreffer nach einer kurz ausgeführten Ecke (49.). Nun witterte die Rottler-Elf Ihre Chance und brachte den SSV unzählige Male in Arge Bedrängnis. Einmal klärte Hannes Hager von der Linie (55.) und bei einer riesigen Doppelchance lenkte SSV-Keeper Hammer den Ball aus kurzer Distanz heldenhaft ans Lattenkreuz (80.). Der unter Beobachtung stehende teilweise etwas überforderte junge Unparteiische hatte nun seine Gelbe Karte für den SSV reserviert und stellte zudem Stefan Auernhammer völlig unberechtigt mit Gelb-Rot vom Platz (74.) Der SSV hatte im zweiten Abschnitt so gut wie keine Entlastung mehr und musste mit Mann und Maus die Führung über die Zeit retten, wobei die Gäste in der Schlussphase gefühlte zehnmal abseits gestellt wurden. In der Nachspielzeit hätte Simon Kriegl allein auf das Tor der Gäste zulaufend den Sack zumachen müssen (90.+2), zielte jedoch daneben. Am Ende blieb es beim knappen SSV-Sieg und der FC DJK zeigte sich als fairer Verlierer.

Nun stehen für den SSV noch zwei Partien aus. Am Sonntag, den 02.06.2019 muss man zum TV 48 Büchenbach gefolgt vom abschließenden Heimspiel gegen die DJK Göggelsbuch am Samstag, den 08.06.2019. Ob es danach in die Relegation geht oder der direkte Klassenerhalt geschafft wird ist weiter offen.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Max Jarling, Fabian Frankl, Johann Harbatschek (C), Nico Loy, Tillmann Schäfer, Hannes Hager, Dominik Schweinesbein, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Andreas Lux, Michael Huck, Simon Kriegl (alle eingewechselt)

SR: Kevin Leis (Bechhofen); Assistenten: Stefan Bauer, Wolfgang Huspek

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.