Kreisliga Süd – 23.Spieltag am 19.05.2019

TSV Meckenhausen - SSV Oberhochstatt 4:3 (3:2)

SSV unterliegt im Torfestival bei den Meckis

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen musste sich die Bauer-Elf in einem torreichen Spiel zu Gast beim wieder erstarkten TSV Meckenhausen knapp geschlagen geben.

 

Dabei legte der SSV einen Traumstart hin, als Andreas Auernhammer nach Flanke von Dominik Schweinesbein bereits kurz nach Beginn traf (4.Minute/8.Saisontor). Kurz darauf versprang dem Torschützen der Ball bei einer weiteren guten Chance (7.). Die Gastgeber reagierten wütend und glichen durch Stefan Hamperl aus (10.). Kurz darauf verpasste erneut Auernhammer das mögliche 1:2, ehe die „Meckis“ durch Stefan Wohlfahrt in Führung gingen (28.). Der SSV konnte quasi im Gegenzug ausgleichen, durch einen abgefälschten Schuss von Bastian Walcher (30./5.Saisontor). Es ging aber nun Schlag auf Schlag und so traf Meckenhausens Hamperl zur erneuten Führung in der 32.Minute. Nur dank einiger klasse Paraden von Michael Hammer im SSV-Tor war die Partie zur Pause noch nicht entschieden.

Gleich nach Wiederanpfiff traf Hamperl per Kopf die Latte (47.), ehe er in der 54.Minute den Hattrick schnürte und zum 4:2 traf. Bitter für den SSV, dass Dominik Wiedmann in der 62.Minute wegen einer Notbremse (so die harte Interpretation des Unparteiischen) mit glatt Rot vom Platz musste. Die Bauer-Elf zeigte aber wie schon so oft Moral und verkürzte durch Bastian Walcher nach Flanke von Andreas Auernhammer auf 3:4 (67./6.Saisontor). Nun glich die Partie endgültig einem offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten fast im Minutentakt. Hammer klärte noch zweimal überragend (70./85.), wobei aber auch der Ausgleich für den SSV so nahe war. Stefan Auernhammer scheiterte nach schöner Kombination aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden Moritz Wegner (80.). Der SSV rannte an bis zum Schluss, doch die Heimelf brachte den von den Spielanteilen verdienten Sieg aber dennoch nur mit etwas Glück über die Zeit.

Das nächste Spiel für den SSV findet dann bereits am kommenden Freitagabend statt, wenn der FC DJK Weißenburg zum „Derby“ zu Gast in Niederhofen ist.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Max Jarling, Dominik Wiedemann, Johann Harbatschek (C), Nico Loy, Tillmann Schäfer, Hannes Hager, Dominik Schweinesbein, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Fabian Frankl, Michael Huck (beide eingewechselt)

SR: Markus Bänsch (SV Rauenzell)

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.