Kreisliga Süd – 16.Spieltag am 25.11.2018

SSV Oberhochstatt – DJK Limes 09  3:2 (0:2)

Erfahrung schlägt Jugend nach 0:2 Rückstand

Zum Jahresabschluss schlug die Bauer-Elf die DJK Limes nach 0:2-Pausenrückstand aufgrund einer furiosen zweiten Hälfte noch mit 3:2 durch ein Traumtor in der letzten Spielminute.

 

Der SSV legte wie üblich zu Hause los wie die Feuerwehr und hätte nach nicht einmal 10 Sekunden schon 1:0 führen können, doch die Gäste blockten zunächst einen Schuss und klärten dann kurz vor der Linie (1.). Danach vergaben Andreas Auernhammer und Bastian Walcher zwei weitere Topchancen (3./8.). Zu Beginn waren die Gäste hoffnungslos unterlegen. Dies änderte sich erst als bei den Gästen Routinier Waldemar Paul für den verletzten David Wagner ins Spiel kam (15.). Danach war die DJK mehr und mehr die spielbestimmende Mannschaft und ging durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause verdient mit 2:0 in Führung. Die Torschützen der beiden blitzsauber herausgespielten Tore waren Simon Schneider und Johannes Schreiner (43.+44.). Vorher hatte SSV-Keeper Michael Hammer schon zweimal glänzend den Rückstand verhindert.

Trainer Stephan Bauer fand aber einmal mehr die passenden Worte und so kippte die erfahrende SSV-Elf gegen die junge Gastmannschaft das Spiel im zweiten Abschnitt noch komplett. Nachdem Andreas Auernhammer erst noch zwei Kopfbälle nach Freistoßflanken von Fabian Danzer knapp daneben setzte, klappte es im dritten Versuch. Der Mittelstürmer des SSV köpfte an den Innenpfosten und Dominik Wiedemann staubte zum 1:2 ab (60./2.Saisontor). In der Folge hätte es zweimal Strafstoß für den SSV geben können (63./69.) doch der sehr souverän leitende SR Markus Bänsch ließ Gnade vor Recht walten. Den Ausgleich markierte dann Bastian Walcher, der zum 2:2 abstaubte, als der DJK-Keeper einen fulminanten 35-Meter-Freistoß von Andreas Auernhammer nur abklatschen konnte (71./4.Saisontor). In der Schlussphase setzte der SSV alles daran als Sieger vom Platz zu gehen, was allerdings erst in der Schlussminute gelang. Erneut trat Fabian Danzer einen Freistoß gefährlich in den Strafraum, und der Ball gelang letztlich zu Stefan Auernhammer, der per Fallrückzieher unnachahmlich zum viel umjubelten 3:2-Siegtreffer in die lange Ecke einnetzte (90./7.Saisontor). Ein absolutes Traumtor. Die Nachspielzeit spielte die Heimelf routiniert herunter und fuhr den, über die gesamte Spielzeit betrachtet, verdienten Sieg ein.

Somit steht die Bauer-Elf nach der langen Durststrecke zu Saisonbeginn, mit 6 Niederlagen zum Auftakt und einer ellenlangen Verletztenliste pünktlich zum Jahresabschluss, mit versöhnlichen 18 Punkten noch sehr gut da. Eine intensive Vorbereitung vorausgesetzt, kann das Ziel Klassenerhalt in der verbleibenden Rückrunde als durchaus realistisch betrachtet werden.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Max Jarling, Dominik Wiedemann, Johann Harbatschek (C), Fabian Frankl, Tillmann Schäfer, Fabian Danzer, Dominik Schweinesbein, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Patrick Mühlöder (eingewechselt), Michael Huck, Matthias Lehner.

SR: Markus Bänsch (SV Rauenzell) Assistenten: Stefan Bauer, Wolfgang Huspek

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.