Kreisliga Süd – 01.Spieltag am 12.08.2018

SSV Oberhochstatt – TV Hilpoltstein 0:1 (0:0)

SSV unterliegt Titelaspiranten Hilpoltstein

Bei der Rückkehr in die Kreisliga unterlag der SSV Oberhochstatt dem Favoriten und Titelanwärter aus Hilpoltstein am Ende trotz sehr ansprechender Leistung knapp mit 0:1.

 

Bei sommerlichen Temperaturen hatten die Gäste gleich zu Beginn eine riesige Chance zur Führung, doch zuerst parierte SSV-Keeper Hammer großartig gegen Christoph Herzog, der Nachschuss klatschte dann an den Pfosten (3.Minute). Der SSV stand fortan aber sehr diszipliniert in der Defensive und ließ nur sehr wenige Chancen der Gäste zu. Selbst hatte der SSV bis zur Pause einige dicke Chancen zur Führung, doch Andreas Auernhammer köpfte eine Ecke von Fabian Danzer aus kurzer Distanz ans Außennetz (20.). Später zielte Bastian Walcher zweimal aus frei aus halbrechter Position knapp über den Kasten (25./30.) und Dominik Schweinesbein zielte nach feinem Solo aus spitzem Winkel knapp am langen Eck vorbei (43.). Dazwischen musste aber auch Hammer im Tor des SSV noch einen Fernschuss mit all seiner Klasse aus dem Winkel fischen (37.). Insgesamt hatte der SSV aber deutlich mehr Torschüsse zu verzeichnen in der ersten Hälfte.

Nach dem Seitenwechsel kam prompt die kalte Dusche für den SSV. Nach einem schwerwiegenden Fehlpass im Mittelfeld, konterte „Hip“ schnell und zielstrebig und erzielte in Person von Christoph Herzog das Tor des Tages (47.). Während die Gäste nun auf Ballbesitz und „Ergebnis-Halten“ aus waren, versuchte es der SSV mit aller Macht auszugleichen. Allerdings stand der TVH hinten relativ sicher und ließ nur wenig zu. Die größten Chancen hatten noch Dominik Wiedemann der nach Ecke vollkommen alleinstehend drüber köpfte (68.) und Bastian Walcher der im Laufduell mit dem Keeper einen Tick zu spät kam (72.). Da die beiden unglücklich zusammenprallten sah Walcher auch noch die Gelb-Rote Karte, was eine sehr harte aber dennoch vertretbare Entscheidung darstellte. Bis zum Abpfiff mussten die Gäste noch einige brenzlige Situationen überstehen, gewannen letztlich aber aufgrund ihrer Cleverness. Der Unparteiische Ralf Sedlatschek zeigte eine souveräne Leistung, musste aber auch angesichts der fairen Spielweise beider Mannschaften nur selten eingreifen.

Weiter geht es für den SSV schon am kommenden Mittwoch mit dem Heimspiel gegen den SV Marienstein (Bezirksliga) im Toto-Pokal Achtelfinale. Am kommenden Sonntag steht dann der zweite Spieltag der Kreisliga auf dem Programm. Dort muss der SSV dann zum SV Cronheim.

Es spielten: Michael Hammer (Tw), Max Jarling, Johann Harbatschek (C), Dominik Wiedemann, Hannes Hager, Fabian Danzer, Tillmann Schäfer, Dominik Schweinesbein Fabian Frankl, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler:, Stefan Auernhammer, Sharif Mohammadi, Michael Huck (alle eingewechselt), Simon Gronauer

 

SR: Ralf Sedlatschek (SpVgg Deiningen), Assistenten: Phlipp Hahn, Maximilian Jaumann

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.