Kreisklasse West – 18.Spieltag am 08.04.2018

VfL Treuchtlingen - SSV Oberhochstatt 1:4 (1:0)

schwache Leistung genügt zum Pflichtsieg

Der SSV Oberhochstatt hat sich beim Gastspiel vor allem in der kläglichen ersten Hälfte nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Dennoch genügte die Leistung um am Ende noch einen ungefährdeten Sieg einzufahren und gar die alleinige Tabellenführung zu übernehmen.

 

Nach dem Aufwärmen war klar, dass Trainer Stefan Bauer auf Rückhalt Michael Rosenwirth im Tor verzichten musste (Rückenbeschwerden). Für ihn hütete Youngster Simon Kriegl das Tor. Der SSV begann wie er es sich vorgenommen druckvoll, was allerdings nach etwa 5 Minuten schon vergessen wurde. Bis zur Pause zeigte der SSV dann eine erbärmliche Leistung, welche als Höhepunkt sogar noch den 0:1-Rückstand zur Folge hatte. Ein vermutlich als Flanke gedachter Freistoß fast von der Mittellinie durch Michael Köhler flog über SSV-Keeper Kriegl hinweg an die Latte und prallte von dessen Rücken ins Tor (30.Minute). Der SSV hatte nur zwei richtig klare Torchancen als Bastian Walcher aus ca. 8 Metern über das Tor zielte (37.) und einen Kopfball von Andreas Auernhammer in die Arme von VfL-Keeper Erdinger (41.).

SSV-Trainer Stephan Bauer musste in der Kabine deutliche Worte finden um eine komplette Blamage abzuwenden. Dies hat dann allerdings gefruchtet, denn schon gut eine Minute nach Wiederanpfiff erzielte Dominik Schweinesbein nach Vorarbeit der Auernhammer-Brüder den 1:1-Ausgleich (47./4.Saisontor). Der Knoten war nun geplatzt und schon wenige Minuten später erzielte Andreas Auernhammer die Führung der Gäste (55./7.Saisontor), nach Kopfballvorlage seines Bruders Stefan. Der Gastgeber wurde dann durch eine Gelb-Rote-Karte für Alexander Mayr gar noch dezimiert (75.) Den Treffer zum 3:1 erzielte Stefan Auernhammer dann selbst, als er einen an Tillmann Schäfer verursachte Elfmeter sicher verwandelte (83../6.Saisontor). Den Endstand von 4:1 für die Gäste markierte dann noch Bastian Walcher (84./10.Saisontor) wiederum nach Vorlage von Stefan Auernhammer.

Durch die Punktverluste der anderen „Spitzenteams“ aus Ochsenfeld (0:2 in Westheim) und Stopfenheim (0:2 gg. TSV 1860 WUG II) ist der SSV momentan sogar Tabellenführer mit drei bzw. 5 Punkten Vorsprung. Am kommenden Sonntag, den 15.04.2018 hat der SSV dann einen weiteren schweren Brocken vor der Brust wenn die DJK Dollnstein zu Gast ist in NIederhofen.

Es spielten: Simon Kriegl (Tw), Johann Harbatschek (C), Dominik Wiedemann, Fabian Frankl, Hannes Hager, Tillmann Schäfer, Fabian Danzer, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Dominik Schweinesbein, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Andre Münzner, Niklas Michaelsen, Jonas Ellinger (alle eingewechselt)

SR: Moritz Baumeister (Unterschwaningen)

Reserve: VfL II - SSV II 4:4 (2:4) Tore SSV: Stefan Karez (3), Sharif Mohammadi

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.