Kreisklasse West – 06.Spieltag am 17.09.2017

DJK Dollnstein - SSV Oberhochstatt  1:2 (0:1)

SSV gewinnt Spitzenspiel in Dollnstein

Die Bauer-Elf hat das rassige Spitzenspiel bei der DJK Dollnstein am Ende etwas glücklich, aber keinesfalls unverdient gewonnen.

 

Die Anfangsphase des Spiels war von Taktik geprägt. Die Oberhochstatter konzentrierten sich anfangs darauf den Dollnsteiner Top-Spieler Manuel Bittlmayr, sowie Spielmacher und Spielertrainer Tobias Eberle aus dem Spiel zu nehmen, was auch gelang. Bei eigenen Angriffen hatte der SSV mehrfach Pech. Ein vermeintlich frühes Tor durch Bastian Walcher wurde wegen Abseits zurückgepfiffen (4.). Etwas später zielte der durchgebrochene Walcher haarscharf am langen Eck vorbei (14.). Die Dollnsteiner hatten ihre größte Chance durch Julian Mayer, der von links allein aufs Tor zulief, doch nur das Außennetz traf (25.). Nach gut einer halben Stunde wieder Pech für den SSV als ein 16-Meter-Schuss von Walcher an die Unterkante der Latte klatschte und Stefan Auernhammer den Ball im Nachsetzen ebenfalls nicht im Tor unterbringen konnte weil er umgestoßen wurde (33.). Die verdiente Führung für den SSV fiel dennoch noch vor der Pause. Quasi mit dem Pausenpfiff köpfte SSV-Stürmer Andreas Auernhammer eine Ecke von Fabian Danzer ins Tor (45.+4/ 4.Saisontor). Der SSVler zog sich dabei allerdings eine Rippenprellung zu und musste kurz nach der Pause ausgewechselt werden.

Die zweite Hälfte wurde dann zunehmend hektischer, was vor allem an etlichen hart geführten Zweikämpfen und unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen lag. Die DJK kam dann nach gut einer Stunde mit der ersten gefährlichen Aktion zum Ausgleich, als Eder einen Abpraller aus 20-Metern sehenswert in den Winkel setzte (63.). Außer Hektik war nun nicht mehr viel geboten. Als Stefan Auernhammer dann eines von vielen Malen im höchsten Tempo rüde von den Beinen geholt wurde gab es eine gute Freistoßposition für den SSV. Kapitän Johann Harbatschek zog ab und der scharfe Schuss ging durch die Mauer ins Netz (83./2.Saisontor). Die DJK rannte nun mit dem Mute der Verzweiflung an und bekam ein Elfmetergeschenk zugesprochen. Doch Manuel Bittlmayr schoss links am Tor vorbei (89.), sodass es irgendwie auch gerechter Weise beim SSV-Sieg blieb, wenn auch etwas glücklich.

Am kommenden Wochenende muss der SSV dann zu Gast beim SC Polsingen antreten, Durch die Punkteteilung des Zweiten DJK Gnotzheim ist der Vorsprung nun auf 3 Punkte angewachsen, sowie 7 Punkte auf den heutigen Gegner Dollnstein.

Es spielten: Simon Kriegl (Tw), Hannes Hager, Johann Harbatschek (c), Fabian Frankl, Eugen Rudi, Tillmann Schäfer, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Dominik Schweinesbein, Fabian Danzer, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Dominik Wiedemann, Stefan Karez (beide eingewechselt), Christian Aisenbre

SR: Armin Pfeifer (TSV Gundelsheim)

Reserve: DJK Dollnstein II - SSV II 0:0

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.