Kreisklasse West – 01.Spieltag am 13.08.2017

SSV Oberhochstatt - SV Westheim 3:1 (2:0)

SSV mit Sieg zum Saisonauftakt

Trotz gravierender Ausfälle konnte der SSV mit einer starken Mannschaftsleistung zum Auftakt der neuen Spielzeit einen 3:1-Sieg gegen den SV Westheim einfahren.

 

Der SSV stand am ersten Spieltag vor einer schweren Aufgabe. Der noch gesperrte Andreas Auernhammer vertrat Trainer Stephan Bauer (Urlaub), zudem sorgte das Fehlen von Stefan Auernhammer (Urlaub) und Bastian Walcher (verletzt) für den Ausfall der kompletten Angriffsreihe. Aufgrund der deutlich verbesserten Kadersituation konnte man allerdings trotzdem eine starke Elf aufbieten und erwischte obendrein auch noch einen perfekten Start als der gerade erst 18-jährige Neuzugang Dominik Schweinesbein einen Rückpass der Westheimer ablief und eiskalt zum 1:0 vollstreckte (3.). Der SSV spielte zu Beginn furios auf und Johann Harbatschek wurde frei auf das Tor zulaufend an der Strafraumgrenze von hinten zu Fall gebracht (6.). Der SR allerdings gab trotz Notbremse und Verhinderung einer klaren Torchance nur Freistoß und Gelb. In der 25.Minute wurde es dann kurios. Mit Roma Antidze traf ein weiterer Neuzugang des SSV, der nur Sekunden vorher eingewechselt wurde, mit seinem allerersten Ballkontakt. Er verwandelte eine Freistoßflanke von Fabian Danzer per herrlichem Kopfball in den Winkel (25.). Kurz darauf verpasste er den Doppelpack nach schöner Einzelleistung (32.). Das Spiel wurde anschließend etwas fahrig, wobei der SSV den Vorsprung bis zur Pause verwaltete ohne gefährliche Aktionen der Gäste zu zulassen.

Nach der Pause kamen die Gäste erwartet motiviert aus der Kabine, wobei die SSV-Defensive weiterhin sehr gut stand. Der SSV überlies das Spiel nun mehr und mehr den Westheimern und verlagerte sich auf Konter. Bei einem dieser Konter wurde der bärenstarke Antidze rüde gefoult und musste verletzt vom Platz (75.) Doch der Übeltäter wurde erneut verschont und bekam nur den gelben Karton, wohingegen der bereits verwarnte Fabian Danzer die Gelb-Rote Karte für Reklamieren bekam. Diese Szene machte die Partie nochmals spannend, da die Westheimer kurze Zeit später den Anschlusstreffer durch Mario Früh erzielten (80.). Nun drohte das Spiel kurze Zeit zu kippen, doch der SSV hatte das Glück des tüchtigen, als ein Schuss von SVW-Kapitän Andreas Lober gegen die Latte prallte und SSV Keeper Michael Hammer den Nachschuss sensationell parierte (86.). Der SSV fing sich wieder, verteidigte clever und hätte bei einem Konter den Sack zumachen können, doch Patrick Mühlöders Volleyabnahme lenkte Eisen im Tor der Gäste per Glanzparade um den Pfosten (89.). Am Ende der Nachspielzeit, traf Mühlöder allerdings doch noch mit einem gekonnten Heber über Eisen hinweg (90.+5) auf Kopfballvorlage von Simon Kriegel. Danach pfiff der SR die Partie direkt ab.

Beim SSV herrschte große Erleichterung angesichts der geschlossenen Mannschaftsleistung und des dadurch gelungenen Starts. Am kommenden Wochenende ist die Truppe dann sehr wahrscheinlich komplett und muss zu Gast bei der DJK Stopfenheim antreten, die das erste vermeintliche Topspiel der Saison zu Gast bei der DJK Dollnstein mit 2:0 gewinnen konnte.

Es spielten: Michael Hammer (ehem. Rosenwirth) (Tw), Hannes Hager, Fabian Frankl, Dominik Wiedemann, Eugen Rudi, Tillmann Schäfer, Fabian Danzer, Patrick Mühlöder, Jan Albrecht, Dominik Schweinesbein, Johann Harbatschek; Ersatzspieler: Roma Antidze, Simon Kriegl, Niklas Michaelsen (alle eingewechselt).

SR: Michael Matthies (TSV Weiltingen)

Reserve: SSV II - Westheim II - SSV II 2:2 (1:0);  SSV-Tore: Stefan Karez, Khalid Muhammed Abdi

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.