Kreisklasse West – 22.Spieltag am 07.05.2017

FC Gunzenhausen - SSV Oberhochstatt 2:1 (1:1)

schmerzhafte SSV-Niederlage in Gunzenhausen

Trotz haushoher Überlegenheit verlor die Nürminger-Elf durch ein spätes Slapstick-Gegentor beim „Club“ in Gunzenhausen. Die überharte und unfaire Spielweise der Heimmannschaft bleibt dabei leider ohne Konsequenzen aber zum Glück ohne Verletzungen.

 

Der SSV zeigte sich spielerisch gut aufgelegt und bestimmte das Spiel. Die erste gute Chance vergab Bastian Walcher, dessen Schuss FCG Keeper Linsenmeier aber parierte (4.). Auf der Gegenseite zielte Timur Tkatchev nach einem Solo am langen Eck vorbei (6.). Die verdiente Führung des SSV fiel nach einem herrlichen Spielzug, zu dessen Ende Walcher flankte und Andreas Auernhammer volley aus ca. 9 Metern traf (13./4.Saisontor). Der SSV hatte weitere Chancen durch einen Freistoß von Fabian Danzer (20./gehalten), sowie Andreas Auernhammer per Kopf (25.). Unerklärlicherweise häuften sich dann die Fehlpässe beim SSV und so kam der Club zum überraschenden Ausgleich als Jonas Kapp kurz vor der Pause aus dem Gewühl heraus traf (45.).

Nach der Pause entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor. Der SSV drängte auf die erneute Führung, doch Auernhammer verfehlte mit zwei weiteren Kopfbällen das Ziel knapp (55./70.), zudem traf Fabian Danzer per Freistoß nur den Pfosten (66.). Die Heimelf konnte nur mit unzähligen Fouls dagegenhalten. Allein zwischen der 66. Und 80. Minute sah der „Club“ 5 Gelbe Karten, wobei der mehrfach ermahnte Serkan Murat genauso wenig vom Platz gestellt wurde, wie Jonas Bederke, der Fabian Frankl mit einem brutalen Foul niederstreckte (73.) und nur Gelb sah. Zum Glück wurde in dieser Phase kein SSV-Akteur ernsthaft verletzt. So hemmte die Heimelf immer wieder den Spielfluss des SSV und kam in der 86.Minute durch ein Missverständnis der SSV-Defensive zum 2:1. Der eingewechselte Sebastian Beißer musste nur noch ins leere Tor einschieben und stellte den Spielverlauf damit völlig auf den Kopf (86.). Danach flog Serkan Murat vom Platz (90.). Der SSV warf bis zum Ende der sieben-minütigen Nachspielzeit alles nach vorn, doch Walcher (90.+2) hatte ebenso kein Glück wie Fabian Danzer (90.+3) und Stefan Auernhammer, der den Keeper schon überköpft hatte, aber das Tor um Haaresbreite verfehlte (90.+5). Das Ergebnis kann aufgrund der Spielanteile und der Spielweise der Heimelf guten Gewissens als völlig unverdient bezeichnet werden.

Der SSV bleibt trotz der Niederlage auf dem 3.Tabellenplatz, weil auch alle anderen Teams in dieser Region patzten. Am kommenden Wochenende ist dann der TSV Pfofeld zu Gast in Niederhofen.

Es spielten: Michael Rosenwirth (Tw), Johann Harbatschek (C), Matthias Lehner, Fabian Frankl, Fabian Danzer, Tillmann Schäfer, Patrick Mühlöder, Simon Kriegl, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Nico Lentz (eingewechselt) Stephan Bauer, Alexander Bilinski;

SR: Karl Hahn (SV Grosselfingen)

Reserve: FCG II - SSV II 1:0

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.