Kreisklasse West – 18.Spieltag am 02.04.2017

SSV Oberhochstatt – TSG Ellingen 1:2 (0:0)

SSV unterliegt im Spitzenspiel

Trotz zahlreicher Torchancen unterlag der SSV der TSG Ellingen am Ende mit 1:2 im Spitzenspiel. Ein kurioses Eigentor, sowie ein unberechtigter Elfmeter sorgten am Ende für einen mehr als glücklichen Sieg der Gäste.

 

Die erste Hälfte war arm an Höhepunkten. Die SSV-Defensive nahm wie im Hinspiel (1:0 Sieg des SSV) das Offensiv-Duo um Torjäger Sven Späth und Spielmacher Fazli Bajramaj komplett aus dem Spiel. Einzig Marvin Auernhammer hatte eine echte Torgelegenheit für die Gäste (ca. 20.). Der SSV war optisch die deutlich druckvollere Mannschaft, hatte allerdings auch nur eine große Chance. Bastian Walcher bediente den freistehenden Niklas Ellinger am langen Pfosten, der jedoch nur das Außennetz traf (35.). Zudem wurde Andreas Auernhammer beim Torschuss im Strafraum gefoult, doch der fällige Pfiff und Strafstoß blieb wegen „Vorteil“ aus (40.).

Nach dem Seitenwechsel gab es mehr Torszenen. Andreas Auernhammers Schuss wurde von Marcel Hirschmann pariert (47.), ebenso wie die Versuche seines Bruders Stefan (50./55.) oder ein Freistoß von Fabian Danzer (65.). Die TSG versiebte in Person von Virduzzo und Späth eine Doppelchance (52.) und ein weiterer Schuss von Späth strich knapp über den Winkel (66.). Dazwischen viel die schmeichelhafte Führung für die Gäste, als SSV-Libero Johann Harbatschek seinen Schlussmann Michael Rosenwirth mit einem Kopfball-Rückpass ins eigene Tor überlistete (60.). Der SSV kam allerdings zurück, als Bastian Walcher eine Kopfballvorlage von Andreas Auernhammer zum Ausgleich einnetzte (72./6. Saisontor). Der SSV spielte nun voll auf Sieg, doch wiederum Walcher und Stefan Auernhammer zielten jeweils freistehend am Tor vorbei. In der 88.Minute dann der Schock für den SSV, als SR Franz Ditzig (Kammerstein) nach einem sauberen Tackling von Harbatschek gegen Bajramaj auf den Punkt zeigte. (Nach dem Spiel waren selbst der Gefoulte, wie auch Trainer Utz Löffler der Ansicht dass es kein Strafstoß war.) Christian Löffler war es egal, er verwandelte souverän zum 2:1-Siegtreffer für die TSG. Fabian Danzer hatte mit der letzten Ecke den nochmaligen Ausgleich auf dem Kopf (90.+5), doch es blieb dabei.

„Tja, so ist Fußball“ kommentierte der überglückliche Utz Löffler das Spiel nach dem Sieg seiner Mannschaft. Die Aufstiegs- und Meisterfrage scheint damit nun eine Sache zwischen dem TSV Absberg und der TSG Ellingen zu sein. Für den SSV ist der Abstand durch die unverdiente Niederlage im 6-Punkte-Spiel auf das Führungsduo nun enorm.

Es spielten: Michael Rosenwirth (Tw), Johann Harbatschek (C), Fabian Frankl, Dominik Wiedemann, Fabian Danzer, Tilmann Schäfer, Patrick Mühlöder, Bastian Walcher, Stefan Auernhammer, Niklas Ellinger, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Beni Piewak, Jonas Ellinger (eingewechselt) Matthias Lehner (nicht eingewechselt)

SR: Franz Ditzig (SV Kammerstein)

Reserve: SSV II – BV Bergen 0:4

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.