Kreisklasse West – 12.Spieltag am 06.11.2016

Eintracht Kattenhochstatt - SSV Oberhochstatt  2:0 (0:0)

SSV verpatzte das Derby gegen die Eintracht

Zu feiern gab es für die Nürminger-Elf an diesem Wochenende den 40.Geurtstag vom allseits beliebten Co-Trainer Stefan „Baui“ Bauer. Tags drauf gab es allerdings nichts mehr zu feiern, da der SSV erstmals seit 2012 wieder ein Derby gegen die Eintracht Kattenhochstatt verlor.

 

Zu Beginn merkte man den SSVlern keinen Kater an. Ganz im Gegenteil. Der SSV war in den ersten 30 Minuten der Partie die tonangebende und feldüberlegene Mannschaft auf dem schwer bespielbaren B-Platz der Eintracht. SSV-Stürmer Andreas Auernhammer, zielte aber nach Pass von Fabian Danzer aus 16 Metern links am Tor vorbei (8.). Auch die beste SSV-Chance vergab Auernhammer, als er nach einem Freistoß unverhofft an den Ball kam, aber aus kurzer Distanz an Eintracht-Keeper Dominik Hegner scheiterte (20.). Die Eintracht kam dann immer besser in die Partie und suchte nun auch den Abschluss. Zunächst waren die Schüsse noch sehr weit vorbei am SSV-Gehäuse. Erst in der 45.Minute musste Rosenwirth sehenswert parieren.

Nach der Pause war der SSV auf ein frühes Tor aus, lief allerdings nach einem unnötigen Ballverlust in der Offensive in einen Konter der Eintracht. Youngster Kevin Dittrich brach über rechts durch und überraschte Rosenwirth mit einem strammen Flachschuss ins kurze Eck aus spitzem Winkel zum 1:0 (47.Minute). Dies erschwerte die Aufgabe des SSV nun deutlich, da sich die Eintracht nun komplett hinten einigelte und auf Konter lauerte. Hegner parierte eine Kopfballverlängerung von Auernhammer (55.) in letzter Sekunde und Rosenwirth hielt gegen den durchgerochenen Reichert (60.). In der 69.Minute fällte dann Wiedemann im Strafraum den durchgebrochenen Reichert. SR Reinhold Hess gab folgerichtig Gelb und Elfmeter. Auch hier trat Youngster Dittrich an und verwandelte souverän zum 2:0. In der Schlussphase brachte der SSV bis auf zwei Freistöße durch Danzer und Harbatschek, die beide sichere Beute für Hegner waren, Nichts mehr zu Stande, sodass der Sieg der Eintracht am Ende verdient war.

Durch die erste Auswärts-Niederlage hat der SSV eine große Chance vertan im Kampf um die Spitzenplätze. Am kommenden Wochenende ist dann der SV Westheim zu Gast in Niederhofen.

Es spielten: Michael Rosenwirth (Tw), Johann Harbatschek (C), Fabian Frankl, Dominik Wiedemann, Fabian Danzer, Stefan Auernhammer, Bastian Walcher, Patrick Mühlöder, Jonas Ellinger, Niklas Ellinger, Andreas Auernhammer; Ersatzspieler: Simon Kriegl, Beni Piewak, (beide eingewechselt) Matthias Lehner

SR: Reinhold Hess (DJK Fiegenstall)

Reserve: SV Burgsalach – SSV II 8:1

   

aktuelle Spiele  

Laden...

   
© SSV Oberhochstatt e.V.